SV Würtingen


Direkt zum Seiteninhalt

Das Projekt 2017


Jahresprojekt 2017


Arbeit und Bildung für die Zukunft Albaniens


Albanien ist ein Land, das neben seinen südosteuropäischen Nachbarn nach wie vor ein dunkles Schattendasein führt. Es gehört zu den ärmsten Ländern Europas: Die Arbeitslosigkeit liegt deutlich über 15%, die Verschuldung ist hoch und für den Aufbau einer funktionierenden Infrastruktur – u. a. im Bereich Medizin und Bildung - fehlt das Geld. Die Landwirtschaft ist der Hauptwirtschaftszweig des Landes, aber es fehlt an Technik und Betriebsmitteln, um effektive Betriebe zu entwickeln. Vor allem die junge Generation braucht deutliche Hoffnungszeichen, damit sie nicht in attraktivere Regionen auswandert und damit die Chancen auf eine nachhaltige Gesundung des Landes immer mehr schwinden – denn mit der Jugend verliert das Land seine Zukunftsfähigkeit.

Der St. Johanner Verein BESA e.V. hat vor 3 Jahren begonnen, junge und gut ausgebildete Menschen beim Aufbau einer eigenen kleinen Firma zu unterstützen. Viele dieser Start-ups sind im landwirtschaftlichen und handwerklichen Bereich angesiedelt. Die Unterstützung erfolgt durch die Erstfinanzierung von notwendigen Ausrüstungsgegenständen und die Ausreichung von Kleinkrediten.
Sie können durch die Unterstützung dieses Projektes einen wichti­gen Beitrag leisten, junge albanische Hoffnungsträger heranzubilden und Albanien eine Zukunft zu schenken.

www.helfen-in-partnerschaft.de


Sportverein Würtingen 1946 e. V.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü